Allgemeine Geschäftsbedingungen

für den Webshop

Bergsteiger Handmade GmbH

Stand: Februar 2018

 

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz als „AGB“ bezeichnet) der Bergsteiger Handmade GmbH, FN 477197k (im Folgenden kurz als „BERGSTEIGER“ bezeichnet) in der im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung gelten für vertragliche Vereinbarungen die im Rahmen des Web-Shops www.bergsteiger.store zwischen BERGSTEIGER und privaten Kunden abgeschlossen werden.

 

Mit Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden. Diese AGB gelten für alle künftigen Geschäfte, auch ohne nochmalige ausdrückliche Vereinbarung.

 

Änderungen und Ergänzungen der AGB sowie mündliche Abreden, die vom Inhalt dieser AGB abweichen, werden nur mit schriftlicher Bestätigung durch BERGSTEIGER wirksam. BERGSTEIGER widerspricht ausdrücklich etwaigen allgemeinen Geschäfts- bzw Einkaufbedingungen des Kunden. Vom Kunden vorgelegte, von diesen AGB abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, ihrer Geltung wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

Die Geschäftsbedingungen sind im Web-Shop www.bergsteiger.store von BERGSTEIGER druckfähig als PDF hinterlegt.

 

 

2. Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch. Alle sonstigen Informationen und Erledigungen werden in deutscher Sprache angeboten.

 

3. Anwendbares Recht, Gerichtstand und Erfüllungsort

Diese AGB und die unter Einbezug dieser AGB abzuschließenden Verträge unterliegen österreichischem materiellem Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht), soweit nicht zwingende Vorschriften des Rechts in dem Staat, in dem der Kunde seinen Aufenthalt hat vorgehen. Es gilt der gesetzliche Gerichtstand.

 

4. Online-Streitbeilegungsplattform

Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung auf einer von dieser betriebenen Online-Streitbeilegungsplattform. Diese Streitbeilegungsplattform ist über den externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar.

 

5. Datenschutz

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass für die Erfüllung des Vertrags Namen, Adressen, Telefonnummern und Faxnummern, E-Mail-Adressen sowie die Zahlungsmodalitäten des Kunden von BERGSTEIGER zwecks automationsunterstützter Betreuung (Rechnungswesen, Kundenkartei) auf Datenträger gespeichert werden. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer in Fällen, wo dies zur Erfüllung der Bestellung notwendig ist (an das ausführende Lieferunternehmen).

 

6. Vertragsabschluss

Sämtliche Angebote von BERGSTEIGER sind Einladungen an den Kunden, ein Angebot zu stellen. Die Angebote von BERGSTEIGER sind freibleibend. Eine Bestellmöglichkeit besteht nur bei vollständiger Angabe der Kundendaten.

Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot des Kunden auf Abschluss eines Vertrags dar. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt nach dem Absenden der Bestellung durch eine automatisierte E-Mail (Bestellbestätigung), welche noch keine Vertragsannahme darstellt. Der Vertrag wird erst durch die Auftragsbestätigung von BERGSTEIGER oder durch die tatsächliche Leistungserbringung an den Kunden rechtswirksam.

 

7. Preise, Versandkosten, Fälligkeit und Verzug

Die von BERGSTEIGER am Ende des Bestellvorganges angegebenen Produktpreise sind Endpreise inkl der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Versandkosten und Zollgebühren. Die gesetzliche Mehrwertsteuer, Versandkosten und Zollgebühren werden beim Bestellvorgang separat dargestellt, sind im Endpreis jedoch enthalten.

 

BERGSTEIGER verrechnet eine Versandkostenpauschale von € 5,00 für Lieferungen nach Österreich und Deutschland, € 10,00 für Lieferungen in die Schweiz. Die Versandkostenpauschale entfällt bei Bestellungen von zumindest 2 Stück.

 

Der Kaufpreis wird unverzüglich mit der Bestellung durch den Kunden fällig, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Soweit ein Skonto nicht ausdrücklich vereinbart wurde, ist der Kunde zum Skontoabzug nicht berechtigt.

 

BERGSTEIGER akzeptiert folgende Zahlungsmöglichkeiten:

 

  • Sofortüberweisung

Überweisungsdaten erhält der Kunde nach Bestellung und erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden unter Geltung derer Nutzungsbedingungen einsehbar unter https://www.klarna.com/at/.

 

  • Kreditkarte (Mastercard, VISA, American Express)

Die Abbuchung erfolgt unmittelbar nach Bestellung. Die anfallenden Gebühren sind vom Kunden zu tragen und erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Stripe Inc, 185 Berry Street, Suite 550 San Francisco, CA 94107, USA unter Geltung derer Nutzungsbedingungen einsehbar unter https://stripe.com/at.

 

  • PayPal

Die Daten auf welches PayPal-Konto die Bezahlung zu erfolgen hat erhält der Kunde nach der Bestellung. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com.

 

  • Banküberweisung

Überweisungsdaten erhält der Kunde nach der Bestellung.

Bei Zahlungsverzug werden ab Fälligkeit der Forderung Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe verrechnet. Darüberhinausgehende (gesetzliche) Ansprüche bleiben unberührt. Eine Aufrechnung eigener Forderungen gegen die Forderungen von BERGSTEIGER ist unzulässig, soweit die Forderung nicht unstrittig oder nicht rechtskräftig festgestellt ist oder nicht im Zusammenhang mit den Verbindlichkeiten des Kunden steht.

 

8. Lieferung

BERGSTEIGER führt die Bestellung ohne unnötigen Aufschub aus. Der Versand der bestellten Ware erfolgt – wenn diese lagernd ist – grundsätzlich innerhalb von 7 Werktagen.

 

Soweit die Ware nicht lagernd ist, wird BERGSTEIGER dem Kunden den voraussichtlichen Liefertermin per E-Mail mitteilen. Terminangaben und Liefertermine sind jedoch unverbindlich und gelten nur als Richtwert, sofern diese nicht ausdrücklich und schriftlich als verbindlich erklärt werden. Maßgeblich für die Lieferung ist die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, soweit nichts Gegenteiliges vereinbart wurde. Ist eine Lieferung an den Kunden nicht möglich, weil dieser die bestellte Ware nicht entgegennimmt oder die Zustelladresse nicht korrekt angegeben hat, trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung. BERGSTEIGER behält sich vor, Mehrstück-Bestellungen nach Ermessen entweder getrennt oder gesammelt zu versenden, dies insbesondere dann, wenn die bestellten Mengen nicht auf einmal verfügbar sind. BERGSTEIGER liefert an Adressen nach Österreich, Schweiz und Deutschland. Eine Selbstabholung der bestellten Ware ist am Standort von BERGSTEIGER möglich.

 

9. Gefahrübergang

Es gelten die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen des Gefahrenübergangs.

 

10. Informationspflicht

Der Kunde hat BERGSTEIGER sämtliche für die Leistungserbringung notwendigen Informationen und Tatsachen wahrheitsgemäß mitzuteilen. Geänderte Umstände, insbesondere Änderungen der Daten des Kunden (Name, Anschrift, E-Mail) sollten BERGSTEIGER unverzüglich zur Kenntnis zu bringen.

 

11. Widerrufsbelehrung

Kunden, die als Verbraucher anzusehen sind, können von einem Fernabsatzvertrag oder einem außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Die Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufs sind in der nachstehenden Widerrufsbelehrung angeführt:

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware(n) in Besitz genommen haben bzw hat bzw an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware, die Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Bergsteiger Handmade GmbH

Beethovenstraße 15

8010 Graz

Tel: +43 664 52 33 739

E-Mail: info@bergsteiger.store  

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

 

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Bergsteiger Handmade GmbH, Beethovenstraße 15, 8010 Graz) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht gilt insbesondere nicht bei Bestellung folgender Waren:

 

  • Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;

 

  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus hygienischen Gründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

 

12. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben so lange im Eigentum von BERGSTEIGER, bis sämtliche Forderungen aus dem Vertrag einschließlich Zinsen, vom Kunden unberechtigterweise einbehaltene Skonti oder nicht von BERGSTEIGER anerkannte Abzüge, entstandene Kosten und dergleichen, aus welchem Rechtsgrund auch immer, bezahlt sind.

 

Solange ein Eigentumsvorbehalt besteht und nicht alle Forderungen zur Gänze beglichen sind verpflichtet sich der Kunde, die Ware pfleglich zu behandeln und die ordentliche Sorgfaltspflicht einzuhalten. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen vor restloser Bezahlung sind ausgeschlossen. Sollte die Ware gepfändet oder beschlagnahmt oder auf sonstiger Art und Weise von Dritten zugegriffen werden, so hat der Kunde auf das Eigentum von BERGSTEIGER hinzuweisen, diese darüber unverzüglich zu informieren und sämtliche zur Durchsetzung des Eigentumsrechts erforderlichen Informationen und Dokumente an BERGSTEIGER zu übermitteln.

 

13. Gewährleistung 

Es gelten die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen des Gewährleistungsrechts. Unter der Gewährleistung ist die gesetzliche angeordnete Haftung von BERGSTEIGER für Mängel zu verstehen, die die gekaufte Ware zum Zeitpunkt der Übergabe an den Kunden aufweist. Mängel, die erst zu einem späteren Zeitpunkt auftreten, sind von der Gewährleistung grundsätzlich nicht erfasst. Gewährleistungsansprüche sind innerhalb einer Frist von zwei Jahren ab Übergabe geltend zu machen, wobei innerhalb der ersten sechs Monate ab Übergabe BERGSTEIGER zu beweisen hat, dass der Mangel bei Übergabe noch nicht bestanden hat. BERGSTEIGER ist im Gewährleistungsfall zur Verbesserung oder zum Austausch berechtigt. Nur wenn die Verbesserung oder der Austausch unmöglich ist oder für BERGSTEIGER mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden wäre oder BERGSTEIGER dem Austauch- oder Verbesserungsbegehren nicht oder nicht innerhalb angemessener Frist nachkommen kann, so ist der Kunde berechtigt, Preisminderung oder Wandlung (gänzliche Aufhebung des Vertrags) zu begehren.

 

14. Herstellergarantie

Soweit ein Hersteller eine freiwillige Zusage abgegeben hat, dass die Ware für eine bestimmte Zeit ordnungsgemäß funktioniert (Herstellergarantie) gelten die diesbezüglichen Garantien des Herstellers. Die Bedingungen und Beschränkungen der jeweiligen Herstellergarantien sind den jeweiligen Garantiebestimmungen zu entnehmen.

 

15. Haftung

Es gelten die allgemeinen gesetzlichen Haftungsbestimmungen. Eine Haftung für leichtes Verschulden bei Sachschäden wird ausgeschlossen. Schadenersatzansprüche verjähren innerhalb von 3 Jahren ab Kenntnis von Schaden und Schädiger.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

An die

 

Bergsteiger Handmade GmbH

Beethovenstraße 15

8010 Graz

Tel: +43 664 52 33 739

E-Mail: info@bergsteiger.store

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s): ………………………………………………………………………………………..

 

Anschrift des/der Verbraucher(s): ………………………………………………………………………………………..

………………………………………………………………………………………..

………………………………………………………………………………………..

 

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) …………………………………………………. (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum ……………………………………………..

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

Allgemeine Nutzungsbedingungen

der BËRGSTEIGER Handmade GmbH

Stand: Februar 2018

 

1. Geltungsbereich

Die Bergsteiger Handmade GmbH, Beethovenstraße 15, 8010 Graz, FN 477197k, Firmenbuchgericht Landesgericht Graz (in weiterer Folge als „Bergsteiger“ bezeichnet) betreibt unter der Domain www.bergsteiger.store eine Internetplattform. Über die Plattform können Waren bei der sprd.net AG, Gießerstraße 27, 04429 Leipzig, Deutschland – in weiterer Folge als „Anbieterin“ bezeichnet – von privaten Kunden – in weiterer Folge als „Nutzer“ bezeichnet – designt und gekauft werden.

 

Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen (nachfolgend ANB) von Bergsteiger gelten in der im Zeitpunkt der Nutzung gültigen Fassung.

 

Bergsteiger ist an den vertraglichen Vereinbarungen zwischen der Anbieterin und dem Nutzer inhaltlich in keiner Weise eingebunden oder beteiligt, insbesondere ist Bergsteiger nicht Vermittlerin oder Vertreterin der Anbieterin oder des Nutzers. Bergsteiger ist bei den Waren der Anbieterin nicht Verkäuferin. Aus diesem Grund steht Bergsteiger für über die Internetplattform angebahnte Rechtsgeschäfte zwischen der Anbieterin und dem Nutzer erwachsenden Leistungspflichten nicht ein. Die Leistungs- und Haftungspflichten von Bergsteiger orientieren sich an ihrer Tätigkeit als bloßer Betreiberin der Internetplattform und sind nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen beschränkt. Mit einer Benutzung der Seite erklären sich Nutzer mit diesen ANB ausdrücklich einverstanden.

 

Änderungen und Ergänzungen der ANB sowie mündliche Abreden, die vom Inhalt dieser ANB abweichen, werden nur mit schriftlicher Bestätigung durch Bergsteiger wirksam. Bergsteiger widerspricht ausdrücklich etwaigen allgemeinen Geschäfts- bzw Einkaufsbedingungen der Nutzer. Vom Nutzer vorgelegte, von diesen ANB abweichende Bedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, ihrer Geltung wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

2. Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch. Alle sonstigen Informationen, Kundendienste und Beschwerdeerledigungen werden in deutscher Sprache angeboten.

 

3. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Erfüllungsort

Diese ANB unterliegen österreichischem materiellem Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht). Es gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

 

4. Registrierung und Kosten der Nutzung

Um den vollen Umfang der Internetplattform nutzen zu können, kann sich der Nutzer registrieren und ein Konto anlegen. Nach erfolgreicher Registrierung – welche durch wahrheitsgemäße Angabe der abgefragten Daten erfolgt – kann sich der Nutzer bei seinem Konto einloggen. Änderungen in Bezug auf die Daten sind Bergsteiger unverzüglich mitzuteilen bzw hat der Nutzer für eine Aktualität der Nutzerdaten selbst Sorge zu tragen. Eine Registrierung mit unrichtigen Daten ist unzulässig und hat einen sofortigen Ausschluss zur Folge. Eine Mehrfachregistrierung ist untersagt. Bergsteiger gibt dem Nutzer die Möglichkeit einer Registrierung. Eine Registrierung zur Bestellung von Waren bei der Anbieterin oder von Waren, die von Bergsteiger selbst vertrieben werden, ist nicht verpflichtend. Der Nutzungsvertrag kommt durch den Abschluss des Registrierungsprozesses zustande.

 

Nach erfolgter Registrierung erhält der Nutzer ein E-Mail zur Bestätigung. Erst nachdem die Bestätigung durch den Nutzer erfolgreich durchgeführt wurde, ist der Registrierungsprozess abgeschlossen.

 

Der Nutzer ist verpflichtet, dafür zu sorgen und hat er alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, dass die Registrierungs- bzw Zugangsdaten keinem Dritten zugänglich gemacht werden. Der Nutzer ist des Weiteren verpflichtet, Bergsteiger unverzüglich jede Kenntnisnahme der Zugangsdaten durch Dritte und jede missbräuchliche Benutzung des Kontos mitzuteilen. Es besteht kein Anspruch auf Registrierung und Nutzung auf der Internetplattform. Bergsteiger hat das Recht eine Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Alle bis zu diesem Zeitpunkt ins Registrierungsformular eingegebenen Daten werden sodann von Bergsteiger gelöscht.

 

Das Konto darf für keinerlei (rechts)missbräuchliche Zwecke (zB entgegen gültigen Rechts- und Gesetzesgrundlagen) verwendet werden. Bergsteiger behält sich das Recht vor, bei Vorliegen berechtigter Gründe (zB Verletzung gesetzlicher Vorschriften, Verletzung von Rechten Dritter oder Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen oder die jeweiligen AGB, etc) das Konto des Nutzers zu sperren bzw zu schließen. Sobald ein Nutzer gesperrt wurde, ist es diesem untersagt sich mit einem anderen Konto neu zu registrieren.

 

Der Nutzer ist berechtigt, sein Konto jederzeit aufzulösen. Hiefür genügt eine Mitteilung des Nutzers per E-Mail unter Angabe der relevanten Daten an Bergsteiger. Die Registrierung zur Nutzung der Internetplattform erfolgt für den Nutzer kostenfrei. Die Nutzung der Internetplattform ist für die Nutzer unentgeltlich.

 

Die zwischen der Anbieterin und dem Nutzer sowie zwischen Bergsteiger und dem Nutzer abgeschlossenen Verträge bleiben von der Kündigung des Nutzungsvertrags unberührt. Auch bereits angefallene Abwicklungskosten bleiben unabhängig von einer Kündigung bestehen.

Im Falle eines Vertragsabschlusses zwischen der Anbieterin und dem Nutzer erhält Bergsteiger die Abwicklungskosten ersetzt. Diese sind im Endbetrag bei Angeboten von der Anbieterin bereits enthalten.

 

5. Informationspflichten

Der Nutzer hat Bergsteiger sämtliche für die Leistungserbringung notwendigen Informationen und Tatsachen wahrheitsgemäß mitzuteilen.

 

Geänderte Umstände, insbesondere Änderungen der Daten des Nutzers wie zB Name, Anschrift, E-Mail etc sollen der Betreiberin unverzüglich zur Kenntnis zu bringen. Der Nutzer ist bzw sind insbesondere verpflichtet, etwaige Adressänderungen sofort bekannt zu geben. Der Nutzer ist verpflichtet, in seinem Profil und in den sonstigen Bereichen der Internetplattform keine absichtlichen oder betrügerischen Falschangaben zu machen. Bergsteiger behält sich das Recht vor, in einem solchen Fall das bestehende Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung aufzulösen.

 

6. Datenschutz

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Bergsteiger entsprechende personenbezogene Daten des Nutzers automationsunterstützt verarbeitet und übermittelt. Der genaue Umfang der Datenverwendung ist in der Datenschutzerklärung ersichtlich. Bei der Nutzung von personenbezogenen Daten beachtet Bergsteiger jedenfalls die Interessen des Nutzers und die datenschutzrechtlichen Vorschriften auf Basis des Datenschutzgesetzes.

 

Der Nutzer willigt ausdrücklich in die Verarbeitung seiner angegebenen Daten ein. Diese Einwilligung kann der Nutzer jederzeit schriftlich widerrufen.

 

7. Online Streitbeilegungsplattform

Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung auf einer von dieser betriebenen Online-Streitbeilegungsplattform. Diese Streitbeilegungsplattform ist über den externen Link http://ec.europa.eu/consumers./odr erreichbar.

 

8. Nutzerkonto

Ein Nutzerkonto auf der Internetplattform ist ausschließlich für die alleinige und persönliche Nutzung des Nutzers vorgesehen und ist eine Übertragung des Nutzerkontos an Dritte ausgeschlossen.

 

Der Nutzer versichert darüber hinaus, dass er die ihm anvertrauten Daten Dritter nicht zu – über die Bestimmung der Plattform hinausgehenden – kommerziellen Zwecken, einschließlich Werbezwecken verwendet.

 

Der Nutzer verpflichtet sich, die Internetplattform nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere, kein diffamierendes, anstößiges, oder in anderer Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten.

 

Bei Anzeichen einer missbräuchlichen Verwendung der Plattform, insbesondere bei Nichterfüllung der über die Plattform erfolgten Vertragsabschlüssen, behält sich Bergsteiger das Recht vor, den Nutzer mit sofortiger Wirkung von der Nutzung der Internetplattform auszuschließen.

 

9. Leistungen von Bergsteiger

Bergsteiger bietet der Anbieterin über das Internetportal einen Marktplatz zur Präsentation von Waren. Außerdem bietet Bergsteiger dem Nutzer die Möglichkeit, ein persönliches Profil bzw Konto zu erstellen und dieses entsprechend zu verwalten.

 

Bergsteiger bietet dem Nutzer die Möglichkeit, die von der Anbieterin eingestellten Waren verbindlich zu bestellen. Hinsichtlich dieses Vertragsabschlusses sind die AGB der Anbieterin zu beachten. Bergsteiger ist bei Waren der Anbieterin nicht Verkäuferin. Die Abwicklung des Verkaufs erfolgt direkt mit der Anbieterin.

 

10. Gewährleistung und Haftung

Die Nutzung der Plattform erfolgt auf Risiko der Nutzer. Bergsteiger haftet ausschließlich für Inhalte, die von Bergsteiger selbst erstellt und veröffentlicht wurden. Bergsteiger haftet nicht für die Inhalte der einzelnen Nutzer oder der Anbieterin. Auch eine Haftung für die Angebote der Anbieterin oder die Vertragsabwicklung zwischen der Anbieterin und dem Nutzer durch Bergsteiger ist ausgeschlossen. Die Haftung für Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung der Internettplattform ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Haftung von Bergsteiger für Vermögensschäden (Sachschäden), welche durch leichte Fahrlässigkeit verursacht worden sind, ist ausgeschlossen.

 

Bergsteiger haftet nicht für den Inhalt der Ausschreibungen oder Angebote, die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten anderer Nutzer oder der Anbieterin sowie deren Verwendbarkeit durch den Nutzer oder der Anbieterin. Die Haftung für Schäden aufgrund des Missbrauchs von Daten durch andere Nutzer ist ausgeschlossen. Bergsteiger übernimmt weiters keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben in den Anmelde- und Profildaten der Nutzer sowie für die weiteren von den Nutzern generierten Inhalte.

 

Auch für Gewährleistungsansprüche bei bestellten Waren der Anbieterin haftet die Betreiberin nicht. Ansprüche bei bestellten Waren der Anbieterin, wie zB auf Gewährleistung, Garantie oder Mängelhaftung bestehen sohin ausschließlich gegenüber der Anbieterin.

 

Der Nutzer verpflichtet sich, Bergsteiger bei Schäden oder Forderungen, die durch eine nicht ordnungsgemäße Anmeldung oder vertragswidrige Nutzung durch den Nutzer eingetreten sind, schad- und klaglos zu halten.

 

11. Technische Verfügbarkeit und Force Majeur

Ziel von Bergsteiger ist es, eine umfassende Verfügbarkeit der Internetplattform zu ermöglichen. Bergsteiger sichert keine Mindestverfügbarkeit der Plattform zu. Dieser Anspruch kann aus technischen Gründen nicht gewährt werden. Bergsteiger ist bestrebt durch Erweiterungen oder Verbesserungen, die Internetplattform an sich ständig weiterzuentwickeln. Dies kann zu einer vorübergehenden Aussetzung der Leistungen von Bergsteiger und einer eingeschränkten Verfügbarkeit der Plattform führen. Auch Ereignisse außerhalb des Einflussbereichs von Bergsteiger können zu einer solchen Maßnahme führen. Sofern Wartungsarbeiten vorgenommen werden, die zu einer Einschränkung der Verfügbarkeit der Plattform und der damit verbundenen Leistungen führen, werden diese den Nutzern angezeigt. Seitens des Nutzers kann es auch durch mangelnde technische Ausstattung und/oder mangelnder Datenqualität über das Internet zu entsprechenden Einschränkungen kommen. Bergsteiger ist jederzeit berechtigt, die Plattform und deren Leistungen vorübergehend einzuschränken, wenn dies aus Kapazitätsgründen, aus Gründen der Sicherheit oder zur Durchführung sonstiger technischer Maßnahmen von Nöten ist.

 

Soweit die Plattform eine gewisse Dauer im Internet nicht abrufbar ist, können hieraus keine Ansprüche abgeleitet werden.

 

Gegenüber dem Nutzer entbindet Force Majeur oder andere unvorhergesehene Hindernisse in der Sphäre von Bergsteiger diese von der Einhaltung der vereinbarten Verpflichtungen. Als Force Majeur gelten insbesondere auch Betriebs- und Verkehrsstörungen, nicht ordnungsgemäße Leistungserbringung von Unterlieferanten, Transportunterbrechungen oder Produktionseinstellungen; für die Dauer der vorangeführten Behinderung ist Bergsteiger von der Verpflichtung zur Leistungserbringung befreit, ohne dass der Anbieterin oder Nutzer Ansprüche auf Preisminderung oder sonstigen Schadenersatz entstehen.

 

12. Schlussbestimmungen

Die Nichtigkeit einer Bestimmung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen lässt alle übrigen Bestimmungen aufrecht. Die nichtige Bestimmung ist durch eine wirtschaftliche gleichwertige oder ähnliche, aber zulässige Bestimmung zu ersetzten.

 

Bergsteiger behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit zukünftiger Wirkung zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer per E-Mail übermittelt. Die Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als akzeptiert, sofern der Nutzer nicht binnen 4 Wochen nach Übermittlung der geänderten Bedingung Widerspruch einlegt. Der Widerspruch ist per Post oder per E-Mail an Bergsteiger zu übermitteln.

 

13. Kontaktinformationen

BERGSTEIGER Handmade GmbH

Beethovenstraße 15

8010 Graz

info@bergsteiger.store

Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Sitz: Politische Gemeinde Graz

FN 477197 k beim Landesgericht Graz