März 2019 - 3 MIN Lesedauer

Hier seid ihr goldrichtig: DAS Ski- und Alpenhotel in Bad Hofgastein

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: image_alt in <b>/home/hoffyvz6ph0o/public_html/content/themes/dev_theme/single-post.php</b> on line <b>25</b><br />

Für unseren diesjährigen Adventskalender haben wir uns so einiges für euch überlegt. Das bisherige Highlight war wohl unser Gewinnspiel zum 3. Advent. In Kooperation mit DAS.GOLDBERG verlosten wir 1 Nacht für 2 Personen in der Tumsuite mit Blick über das Gasteinertal und allen Inklusivleistungen.

 

 

Am Wochenende zuvor konnte BËRGSTEIGER sich für euch selbst ein Bild vom atemberaubenden Ambiente und umfangreichen Angebot des Designhotels in Bad Hofgastein machen. Dieses ist wortwörtlich goldrichtig gelegen. In Alleinlage thront DAS.GOLDBERG. in Mitten des Skigebiets Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel  auf 985 Meter ü.d.M. Nicht nur der Panoramablick und die direkte Lage an der Skipiste dürfte Wintersportfans begeistern: lediglich 1,5 km vom Naturhotel entfernt wurde Anfang Dezember die neue Schlossalmbahn in Betrieb genommen.

 

 

direkt angrenzend an die Skipiste – Foto: Günter Standl

 

 

Aber nicht nur der Umgebung gelingt es zu beeindrucken:

 

Das Designhotel macht seinem Namen alle Ehre. Betritt man die Räumlichkeiten durchdringt einen ein Gefühl des Zuhause-seins. Einladend gestaltet mit warmen, natürlichen Farben und vielen Elementen aus Holz erstrahlt das Goldberg – mit der Sonne um die Wette.

 

 

atemberaubender Tal-Blick – Foto: Günter Standl

 

 

Insgesamt 65 Zimmer in verschiedenen Ausführungen und Größen stehen für einen Aufenthalt zur Auswahl. Darunter finden sich die unterschiedlichsten Studios, Loft-, Spa-, und Turmsuiten, sowie zweistöckige Chalets.  Hat man die perfekte Ruhe-Refugie für sich gefunden, kann man dort nach allen Regeln der Kunst Entspannen, Wohlfühlen und die Seele baumeln lassen.

 

 

Für kulinarische Ausgeglichenheit…

 

… sorgen anschließend die Inklusiv.Leistungen, welche ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit ausgesuchten, regionalen Köstlichkeiten, frischen Coffeingetränken aus der hauseigenen Kaffeerösterei, und ofenfrischem Gebäck aus der kleinen Brot-Manufaktur beinhaltet, sowie eine leichte Nachmittagsjause mit knackigen Salaten, aromatischen Suppen, einem warmen Gericht sowie einer kleinen Kuchenauswahl aus der GOLDBERG Backstube. Abends warten dann köstliche Gourmetmenüs, ein Salat-Buffet, verschiedenen Hauptgänge, sowie eine Dessert- und Käseauswahl auf die Gäste – einmal wöchentlich gibt es außerdem ein Vorspeisen- und Dessertbuffet.

 

 

Kulinarik im DAS.GOLDBERG – Foto: Günter Standl

 

 

Wellness-Refugium: Vom Goldstollen in die Schwitzhütte

 

Zwischen den Gängen gibt es im Goldberg und angrenzenden Skigebiet Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel ein vielfältiges Angebot. Sich total auspowern oder einfach tiefen-entspannen: Hier ist für jeden etwas dabei!

Für letzteres hat sich das Hotel mit seinem hauseigenen Natur.Spa etwas ganz besonderes einfallen lassen: In den 220m² Wasserwelten im Innen- und Außenbereich inkl. Natur-Badeteich und Infinitypool, eingebettet in den 1500m² von Zirbenholz geprägten Wellnessbereich bleiben schon kaum Wünsche offen. Geht man etwas weiter „in die Tiefe“ findet man in diesem Resort den weltweit einzigartigen Goldstollen aus Naturgestein des Zentralmassivs der Hohen Tauern: Der perfekte Ort zum Genießen und Regenerieren. Wem die, auf 42°C temperierte, Heilstollen-Landschaft noch nicht genug Wärme schenkt, besucht am Besten die „Schwitzhütte“. Täglich kann man hier von 12:00 – 19:30 heiße Aufgüsse in den verschiedenen Saunen erleben. Vorausgesetzt man kann sich überhaupt zwischen Panoramasauna (80 – 90˚ C) , Kräutersauna (60˚ C)  und Dampf- oder Infrarotkabine entscheiden.

 

 

Wellness-Refugium – Foto: Günter Standl

 

 

 

Der Goldstollen – Foto: Günter Standl

 

Alles Gold was glänzt

 

Pisten-Action, Gaumenschmaus und pure Erholung – das erwartet einen neben zahlreichen anderen positiven Eindrücken im Goldberg in Bad Hofgastein. Wir haben unseren Aufenthalt über allem Maße genossen und wünschen gleiches auch unseren erfolgreichen Gewinnspiel-Teilnehmern.

de_DE
en_US it_IT fr_FR de_DE